ABOUT2017-05-19T19:33:48+02:00

Wir bei TRADING4FREEDOM glauben an eine Welt in der wir unser Vermögen selbst bilden, um gemeinsam mit unseren Lieben ein Leben nach unseren Vorstellungen zu leben.

WARUM? Weil wir es können und deshalb die Verantwortung haben es zu tun!

HIER DURCHSTARTEN!
Gründer und Geschäftsführer von Trading4Freedom.
Trading Guide
mit 17 Jahren aktiver Börsenerfahrung.

Wer ist Andreas Fink?

Wenn Du schon mal in den Bergen unterwegs warst, weisst Du wie schnell etwas schief laufen kann. Ohne eine detaillierte Routenbeschreibung – oder besser noch, einen Bergführer – kannst Du schnell mal falsch abbiegen, Gefahren übersehen und im Nebel plötzlich entkräftet an einem abgelegenen Ort enden.
Erfahrene Alpinisten wissen: Ein Wetterumschwung in den Bergen kommt oft unerwarteter als man denkt.

Wie in den Bergen, kann auch an der Börse das Risiko nicht eliminiert aber kontrolliert werden.

Dein Glück: Wie ein erfahrener Bergführer, der schon zig-Male die bewährte Route zum Gipfel erfolgreich beschritten hat, begleite ich Dich täglich als Trading Guide auf unsere gemeinsames Ziel – deinen „Vermögens-Gipfel“.

Mit meiner 17-jährigen aktiven Börsenerfahrung, weiß ich worauf es beim Börsenerfolg ankommt und wo genau Gefahren und Hindernisse lauern. Mit meiner bewährten Strategie und einem akribisch ausgearbeiteten Plan, zeige ich Leistungsträgern wie Dir, wann eine sichere Gipfelbesteigung möglich ist und wann wir aufgrund von Lawinengefahr und Wetterumschwüngen an der Börse besser auf die nächste renditestarke Trading-Chance warten.

Andreas-Fink-Trading-Guide-Trading4Freedom-Vermögen bilden-Freiheit leben

Dein Trading Guide.

Folge dem, der seinen Worten auch Taten folgen lässt.

Nach 17 Jahren aktiver Börsenerfahrung kenne ich die Erfolgsroute auf den Vermögens-Gipfel. Auf Trading4Freedom gehe ich als Trading Guide täglich voraus. Jeder, der langfristig erfolgreich mit Trading Vermögen aufbauen will, darf folgen.

Genau das macht Dich unabhängig von provisionsgesteuerten Bankberatern.
Bankmanager, die Dir vorschwärmen wie schön es auf dem Gipfel ist, aber selbst noch nie oben waren. Geschweige Dich auch täglich in einer Seilschaft bei deinem Vermögensaufbau begleiten.

Ist das nicht frustrierend, wenn Bankberater Dir Produkte andrehen wollen, in die sie selbst nie investieren würden?

Meine Erfahrung nach 17 aktiven Jahren an den Finanzmärkten ist, dass Du selbst am meisten aus deinem Geld machen kannst. Keiner, und ich meine Keiner, verfolgt deine Interessen und Ziele besser als Du selbst.

Bist Du deines Glückes Schmied? Dann werde jetzt 100% kostenfrei Freedom-Trader.
Auf der persönlichen Startseite wartet deine Gratis-Vorbereitung mit Profilcheck, Ausrüstungs-Guide und einem Videokurs wie Du täglich mit meinen Handelssignalen für Währungen langfristig erfolgreich Vermögen bildest.

JA, JETZT GRATIS FREEDOM-TRADER WERDEN!
The great thing about Andy is that not only does he have the skills and strategies to trade the markets successfully, but he also knows how to teach those skills so that you can implement them and achieve great results yourself.
Larry Pesavento, Trading Legend and Mentor

Wie Ben jetzt langfristig an der Börse Vermögen aufbaut und erfolgreich für die Ausbildung seiner Kinder und fürs Alter vorsorgt.

Meine Story.


An einem sonnigen Mittwochmittag im Juni 2014 traf ich Ben, einen ehemaligen Studienkollegen, auf dem Wochenmarkt hier im Allgäu. Während seine Frau Eva mit der kleinen Emma loszog, um frisches Obst und Gemüse einzukaufen, setzten Ben und ich uns auf eine Bank und kamen ins Gespräch.

Der stolze Familienpapa erzählte mir freudig von seiner Karriere im Job und wie toll er es findet,  dass auch Evas Business richtig gut läuft. Wenn ihn nur nicht das Thema Finanzen bedrücken würde. Ben konnte sich noch daran erinnern, dass ich meinen kompletten Lebensunterhalt seit meinem Studium mit dem Handel an den Finanzmärkten (Trading) verdiene und so schilderte er mir was ihn nachts manchmal nicht schlafen ließ:

„Eva und ich müssen untätig zusehen wie die spürbare Inflation uns die Mini-Zinsen auf unser mühsam angespartes Kapital auffrisst! Wir fühlen uns ganz schön machtlos und beunruhigt wenn wir die Aussicht haben, mit unserem hart verdienten Geld jetzt noch einen VW-Golf, aber in 10 Jahren nur noch einen Opel Corsa kaufen zu können.

Wie sollen wir erfolgreich für die Ausbildung unserer Kinder und für uns im Alter  vorsorgen, wenn wir mit Tagesgeld, Festgeld, Lebens- und Rentenversicherungen, Bausparen und Riestern unterm Strich Geld verlieren? Eine eigene Immobilie kommt für uns zu den stark gestiegenen Preisen ja auch nicht in Frage.“

Ich fragte ihn daraufhin: „Wie hast Du denn Dein Gespartes aktuell angelegt?

Ben seufzte: „Der Hauptteil meines Kapitals liegt aktuell auf dem Tagesgeldkonto, nachdem ich mit einem Investment-Fond, den mir mein Bankberater empfohlen hat, viel Geld verloren habe.“

„Das ist ärgerlich!“ sagte ich. „Leider belegen die Finanzskandale der letzten Jahre ja eindrucksvoll, dass die meisten Banken und Versicherungen nur eins von uns wollen: Uns etwas verkaufen und dabei über Provisionen möglichst viel Geld an uns verdienen. Unsere Interessen als Kunden und Menschen spielen da offensichtlich keine Rolle.

Mal unter uns:
Meine Erfahrung nach 17 Jahren an den Finanzmärkten ist, dass Du selbst am meisten aus Deinem Geld machen kannst. Und Keiner, und ich meine wirklich Keiner, verfolgt deine Interessen und Ziele besser als Du selbst! Wie Dein Studium dir zeigt, hat eine Investition in Bildung immer noch die beste Rendite, oder?“

Verblüfft dreht sich Ben zu mir und erwiderte: „Du meinst, auch ich kann lernen wie ich an den Finanzmärkten erfolgreich handle? Für mich ist die Börse ein Buch mit sieben Siegeln und als Familienvater zu risikoreich. Und muss man sich nicht ständig informieren, Nachrichten lesen und die Wirtschaft verstehen, wenn man nicht nur wie im Kasino zocken will? Das ist doch bestimmt sehr komplex und zeitintensiv, oder?“

Da musste ich schmunzeln. „Schau, genau das hab ich, wie Du und viele andere, am Anfang auch gedacht. Und warum? Weil wir genau das doch denken sollen! Sonst würden wir  uns ja nicht die falschen und total überteuerten Bankprodukte kaufen. Die provisionsgierigen „Bankproduktverkäufer“ wären dann arbeitslos.

Die Wahrheit ist:
Du kannst es lernen erfolgreich ein Zusatz- oder Haupteinkommen an den Finanzmärkten zu erzielen. Nur so wie Du im Fitnessstudio auch nicht über Nacht Deinen Traumkörper bekommst, führen beim Trading die passende Strategie, Übung, Ausdauer und ein unerschütterlicher Wille zum Erfolg.

Schau:
Als ich anfing, mich für das Thema Börsenhandel zu interessieren, hatte ich, wie Du aktuell, keine Ahnung wo und wie ich starten sollte. Meterweise Börsenliteratur habe ich verschlungen. Jeden Tag den Wirtschaftsteil der Zeitung gelesen und einen Börsenbrief nach dem anderen abonniert. Irgendwie musste ich ja herausfinden was funktioniert und was nicht. Das war wirklich sehr zeitaufwändig.

Als die finanziellen Erfolge ausblieben hatte ich zudem noch große Zweifel, ob ich meinen damaligen Traum, vom Trading leben zu können, auch jemals verwirklichen kann. Dazu kam der Druck aus meinem sozialen Umfeld, mir doch einen bodenständigen Job als Wirtschaftsingenieur bei einem renommierten Unternehmen zu suchen.

Zu dem Zeitpunkt begriff ich, dass sich an meiner Situation nur was ändern würde, wenn ich mich selbst ändere. Wer ständig Rot und Gelb zusammen mischt, der darf sich ja auch nicht wundern, wenn dabei immer Orange rauskommt.

Was war dann der Schlüssel zum Erfolg?“ fragte Ben.

„Ich suchte im Internet nach Menschen, die schon über Jahre hinweg erfolgreich an den Finanzmärkten handelten. So fand ich zur Trading Legende Larry Pesavento aus den USA, belegte seine Seminare und studierte intensiv seine Tradingstrategie, die rein auf die Erkennung von bestimmten Mustern in Kurscharts basiert.

Larry zeigte mir zwei Erfolgsgeheimnisse seiner Tradingstrategie:
Erstens lernte ich, dass bei bestimmten Chartmustern eine Kursbewegung in die eine Richtung deutlich wahrscheinlicher ist als in die andere. Das liegt vor allem in der Psychologie der Marktteilnehmer begründet. Emotionen wie Angst und Gier bestimmten deren Aktionen und führen genau zu den Chartbewegungen, die ich für mein Trading brauche.
Zweitens trainierte ich mir die Fähigkeit an, diese Chartmuster erfolgreich erkennen ja sogar antizipieren zu können. Verblüfft stellte ich fest, dass diese Chartmuster sich regelmäßig in allen, sonst chaotischen, Märkten wiederholen.

Das Entscheidende ist:
Über eine Vielzahl von vergleichbaren Trades ergibt sich für mich ein positiver Erwartungswert, ein Vorteil, so wie ihn die Bank im Kasino hat. Und Du weißt ja, die Bank gewinnt immer! Diesen Vorsprung zu entdecken war unglaublich spannend und gibt mir die Sicherheit nach meinem Tradingplan zu handeln.

Du fragst Dich jetzt bestimmt: „Kann man mit dieser Strategie nachhaltig Geld verdienen?

Ja! Larrys Training, Mentoring und die von mir über Jahre weiterentwickelte Tradingstrategie machten meinen Börsenhandel dann nachhaltig profitabel.“

Und das Beste ist:
Durch ein striktes Risikomanagement, gepaart mit einem ausgeklügeltem Money Management riskiere ich pro Trade nur 1% vom Depot (= 100 EUR bei einem 10.000 EUR Depot), was mich nachts immer ruhig schlafen lässt. Mit einer ca. 68%igen Wahrscheinlichkeit werden dann pro Trade 1% – 4% (= 400 EUR) Gewinn daraus. Diese Wahrscheinlichkeit habe ich mittlerweile über eine hohe vierstellige Zahl von Trades exakt errechnet. In ca. 32% der Trades verliere ich die eingesetzten 1% des Depotwerts. Aber das gehört zum Trading dazu. Wer nichts riskiert, kann auch nichts gewinnen.

Die Frage ist, ob es bei der Inflation und Mini-Zinsen aktuell nicht risikoreicher für Dich und Deine Familie ist, nichts zu unternehmen?“

„Ja, das stimmt schon. Es fühlt sich falsch an nichts zu machen.“ antwortete Ben. „Wie viel Zeit müsste ich denn zukünftig pro Tag dafür aufbringen? Und wie lange dauert es wohl bis ich das Trading gelernt habe?“ fragte er daraufhin interessiert.

Spontan antworte ich: „Warum probieren wir das nicht einfach aus?“

Ben war total begeistert! „Du meinst, Du würdest mir zeigen wie ich selbst erfolgreich an den Finanzmärkten traden kann? Fantastisch! Wann können wir starten?“

„Von mir aus sofort!“ sagte ich.

Für die nächsten drei Monate trafen sich Ben und ich bis zu viermal die Woche abends bei mir im Büro oder telefonierten über Skype. Anhand meiner 17-jährigen Börsenerfahrung zeigte ich Ben welche Strategie für mich nachhaltig profitabel ist und welches Lehrgeld ich anfangs bezahlt hatte.  Damit stellte ich sicher, dass er meine Fehler nicht wiederholt und unnötig Geld verliert.

Nach sechs Monaten intensiven Trainings mit mir, war er in der Lage mit seinem eigenen Tradingplan erfolgreich ein schönes Zusatzeinkommen für sich und seine Familie zu erzielen. Das Beste: Bens Zeitaufwand liegt gerade mal bei rund einer Stunde pro Tag. Aufgrund seiner Tradingerfolge macht Ben keine Überstunden im Job mehr. Somit lohnt sich das Trading für Ben nicht nur finanziell. Ben verbringt jetzt auch mehr Zeit mit seiner Familie und plant für nächstes Jahr, so lange Emma noch nicht in der Schule ist, eine kleine Weltreise für die ganze Familie.

Mich erfüllte es mit so großer Freude Ben und seiner Familie einen so erfolgreichen Start zu mehr Wohlstand und finanzieller Freiheit verholfen zu haben, dass ich daraufhin die TRADING4FREEDOM Academy gründete.


Meine Mission ist es Dich sofort mit renditestarken Handelssignalen bei Deiner risikokontrollierten Vermögensbildung an den internationalen Finanzmärkten zu unterstützen, damit Du bis ins Alter finanziell unabhängig bist und ein Leben nach Deinen Vorstellungen leben kannst.